Ocicat

Ocicat

Ocicat

Bemerkung, Historie, Eckdaten, Wesen, Fell: Struktur und Farbe, Kopfform, Ohren, Augen


 

Bemerkung  
Die Ocicat war ursprünglich drei Viertel
Siam mit einem Viertel Abessinier. Später wurde noch American Shorthair eingekreuzt, um die Farbvielfalt zu erhöhen.
 
zum Seitenanfang

Historie  
Eigentlich wollte Virginia Daly eine Siam mit Abessinier-Ticking züchten. Sie kreuzte einen Chocolate-Point-Kater mit einer Kreuzung aus Seal-Point-Siam und Abessinier. Heraus kam ein goldgetupfter Kater, der zwar später kastriert wurde, aber den Wunsch nach einer getupften Rassekatze aufkommen liess.
Man züchtete weiter und kreuzte Amerikanische Kurzhaar ein, was den Körper noch vergrösserte. 1987 wurde die Ocicat in Amerika anerkannt. Der Name rührt vom Ozelot (engl. Ocelot) und Katze (cat) her.
 
zum Seitenanfang

Eckdaten  
Der Körper der Ocicat ist mittelgroß bis groß, muskulös, ziemlich lang und breit, aber niemals plump.
Der Knochenbau ist gut entwickelt mit kräftigen Muskeln und macht einen athletischen Eindruck.
Der Brustkorb ist tief mit leicht gewölbten Rippen.
Die Rückenlinie steigt zu den Hinterbeinen leicht an. Die Flanken sind fast gerade.
Die Beine sind mittellang und kraftvoll mit ovalen Pfoten.
Der Schwanz ist lang, mittelschlank und nur leicht zugespitzt.
 
zum Seitenanfang

Wesen  
Die Ocicat gilt als lebhaft, anhänglich und aussergewöhnlich lernfähig.
 
zum Seitenanfang

Fell: Struktur und Farbe  
Tawny (goldbraun), schwarz, chocolate, cinnamon (Zimt), blau, lilac, fawn (Beige) und diese Farben mit silber.
Das Fell der Ocicat ist kurz und fein mit glänzendem Schimmer, glatt und eng anliegend. Kinn und Kehle können gebrochenes Weiß haben. Das Tabbymuster soll nur getupft sein. An den Körperseiten soll es daumenabdruckförmige Flecken (Bullaugen) bilden, ein Fleck, der von anderen Flecken umringt ist.
 
zum Seitenanfang

Kopfform  
Der Kopf der Ocicat ist leicht keilförmig mit leichter Kurve von der Schnauze zu den Wangen. Der Anstieg vom Nasenrücken zu den Augenbrauen ist sanft, aber erkennbar. Die Schnauze ist breit und betont, leicht viereckig und im Profil von guter Länge. Das Kinn ist stark mit festem Kiefer.
 
zum Seitenanfang

Ohren  
Die Ohren der Ocicat sind mittelgroß und so gesetzt, daß sie die oberen äußeren Ecken des Kopfes bilden. Luchs-Ohren sind erwünscht.
 
zum Seitenanfang

Augen  
Die Augen der Ocicat sind groß und mandelförmig. Der Abstand zwischen den Augen ist größer als eine Augenbreite. Alle Farben außer Blau sind erlaubt.
 
zum Seitenanfang

klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie Ocicat, Copyright: Kokott
klick to: Zur Bildergalerie

 

 © 2002 juvomi.de - Geschenke für Tierfreunde     eMail: info@juvomi.de
 Last modified: 26.02.2003, 12:07:27